Logo Home
     RC Modellflug
          Baupläne und Skizzen
RC Modellflug

 

Baupläne von Flugmodellen (Ältere) Planskizzen von Flugmodellen Pläne und Skizzen 
Hilfsmittel und Werkzeuge

 

In den vergangenen Jahren habe ich eine Vielzahl von Modellen, mit diversen eigenen Lösungen, entwickelt und gebaut. Von einigen dieser Konstruktionen habe ich genauere Pläne erstellt, die ich hier (teilweise) für all jene zugänglich machen möchte, die daran Interesse haben. Ein paar der Pläne sind beim vth- Verlag erhältlich.

Hinweis: Materialstücklisten zu meinen Modellen erstelle ich bewusst nicht. Es ist nämlich von Vorteil, wenn man zuerst den Bau gedanklich auf dem Plan, Schritt für Schritt, nachvollzieht und dabei die Materialliste selbst erstellt. Dabei lernt man den (Auf-)Bau sehr gut kennen und es werden so viele unnötige Probleme beim eigentlichen bauen des Modells vermieden. Und zum zweiten kann man gleich checken was man schon selber lagerhaltig hat...

 

Baupläne von Flugmodellen

Modell

Beschreibung

Tecnam P2002-JF
Nachbau der HB-KOS

In der Ausgabe 5/2009 von bauen und fliegen ist der Artikel über den Bau des Modells erschienen. 

 

Der Bauplan zu diesem Modell ist beim vth- Verlag erhältlich unter der Best.- Nr. 320 1378

DXF- Daten von Spanten und Rippen (ohne Kommentar oder Beschreibungen), als Ergänzung zum FMT- Bauplan:

- Tecnam_DXF-1 (332 KB)
- Tecnam_DXF-2 (731 KB)

Update Plan für den Einbau eins stärkeren Motors mit grösseren Aussendurchmesser, Beschreibung dazu hier.


Robin DR400

Original

Modell

vth Bauplan der Robin DR400 Nr. 320 1365

Baubericht Teil 1, FMT 12/2008, Teil 2,
FMT 1/2009

Als zusätzliche Unterstützung für diejenigen die den Bauplan erworben haben und eine eigene CNC- Fräsanlage besitzen, habe ich die wichtigsten Rippen- und Spanten in einer separaten Zeichnung zusammengefasst. Es handelt sich dabei um die Teileansichten, direkt aus dem CAD- System. Darum sind manche Ansichten eventuell noch nachzuarbeiten, da die Verwendung für diesen Fall, während der Konstruktion, nicht vorgesehen war. Das Zuordnen der Teile sollte anhand des Bauplanes keine zu grossen Probleme bereiten.

Rippen, Spannten der Robin DR400, PDF (192 KB)
Rippen, Spannten der Robin DR400, DXF (11052 KB)

Der gesamte Bau wurde dokumentiert und mit einem erfolgreichen Jungfernflug am 7.5.2008, in voll ausgerüstetem Zustand abgeschlossen...

3D-Modell des Rohbaus (5.9 MB)

Es ist eine "exe" Datei die neben den 3D-Modelldaten auch das Viewer- Programm eDrawing enthält. Ohne Installation kann das 3D- Modell angeschaut werden (drehen, zoomen mit der mittleren Maustaste, oder über die Symbolschaltflächen).

Ergänzend ist hier der Transportwagen als 3D-CAD Modell zum downloaden:

Transportwagen.step (2060 KB)
PDF- Übersichtszeichnung (114 KB)
eDrawing: Transportwagen.easm (2800 KB)
3D-Viewer für eDrawing zum downloaden bei:
http://www.solidsolutions.ch/edrawings_viewer.0.html

 

   
Pilatus PC-6 Turboporter

Grober Übersichtsbauplan A3

1 A3 Blatt im PDF-Format (214 KB)

Übersichtsbauplan

Für ein Depronmodell mit 1.44m Spannweite und einem Skier/Radfahrwerk. Mit diesem Fahrwerk ist in Sommer und Winter der Flugbetrieb möglich.

Ein detaillierter Bauplan und eine Baubeschreibung sind in der Zeitschrift FMT in der Ausgabe 02/2010 erschienen. Über den VTH- Shop ist der Plan erhältlich unter der Artikelnummer 3201387


Piper Cup L4

Slow Flyer mit 1050mm Spannweite

3 Blätter A0 im PDF- Format (773 KB)

3D- CAD- Konstruktion


In dieser Baubeschreibung, ist der Bau des Modells detailliert beschrieben.

 


Piper Archer

Slow Flyer mit 1020mm Spannweite

2 Blätter im PDF- Format (198 KB)

3D- CAD- Konstruktion


In dieser Baubeschreibung, ist der Bau des Modells und meine Erfahrungen damit beschrieben.


Akroflash 2

Tiefdecker mit 1536mm Spannweite

Bauplan, 9 Blätter im PDF- Format (1935 KB)

Rippen, Spannten, Rumpfteile PDF oder DXF

3D- CAD- Konstruktion 

Es ist ein Modell mit guten Flugeigenschaften. es kann sowohl "entschärft", das heisst gutmütig geflogen werden, oder mit den grossen Ruderausschlägen zum wilden "herumturnen" eingesetzt werden (kleine Baubeschreibung).


Pegasus

Spannweite 1830 mm

 

Der komplette Plan (4 Seiten), kann beim Verlag der Zeitschrift FMT unter der Bestellnummer 320 1168 bezogen werden 

Dieses zweimotorige Elektromodell habe ich für konventionelle Propellerantriebe und Impellerantriebe konstruiert. Mit zwei verschiedenen Flügeln kann man die Vorzüge von beiden Versionen geniessen.

In den FMT- Ausgaben 4/98 und 5/98 wurde der Plan und die Baubeschreibung veröffentlicht.

 


(Ältere) Planskizzen von Modellen

Die Pläne in diesem Segment sind von älteren Modellen, die mit den Möglichkeiten der 90er Jahre betreiben wurden (vor allem was die Elektroantriebe angeht). Diverse habe ich damals noch mit einem 2D CAD-Programm auf "DOS- Ebene" konstruiert. Glücklicherweise habe ich aber einen Weg gefunden auch diese alten Dateien in Massstäbliche PDF- Dateien zu konvertieren. Auch heute noch, können diese Pläne als Basis für neue Modelle dienen, darum habe ich sie hier zusammen in mein Web eingestellt.

Modell

Beschreibung

Millenium


(PDF 1200 KB)

SP: 2000 mm

Gewicht: ab ca. 6300 g

Ursprünglich war die Millenium ein, mit Verbrennermotoren ausgerüstetes Modell, das ich dann aber im 2010 auf E-Antriebe umgerüstet habe.


Prometheus


(PDF 725 KB)
SP: 1800 mm

Gewicht: ab ca. 3800 g

Es ist ein etwas eigenwilliges 3-Motoriges Modell, mit gutmütigen Flugeigenschaften, das trotz der schweren Lackierung mit 4.3kg noch angenehm zu fliegen war.


Speedi 400


(PDF 185 KB)
SP: 700 mm

Gewicht: Damals 530 g

Heute kann man dieses kleine, gut beherrschbare Modell sicher deutlich leichter nachbauen


Blizzard


(PDF 124 KB)
SP: 1000 mm

Gewicht: Damals ca. 1700 g

Der Sound war unbezahlbar... aber das kommt halt davon wenn die Motoren so hinter der Tragfläche liegen.


Akro Flash 1


(PDF 92 KB)
SP: 1500 mm

Gewicht: Damals ca. 1700 g

Es ist ein handliches Modell, das eine erstaunliche Agilität entwickeln konnte, aber gleichzeitig beim Landen stabil in der Luft lag.


Ju52-3M


(PDF 146 KB)
SP: 1850 mm

Gewicht: Damals 3300 g

Dieses Modell wurde nie fertig bei mir, leider... Der Plan jedenfalls ist soweit möglich/sinnvoll Massstabsgerecht ausgeführt.


Hurrican 1


(PDF 703 KB)
SP: 1800 mm

Gewicht: Damals ca. 3170 g

Schon mit den damaligen Akkus, waren die Flugleistungen gut; was währe wohl möglich mit heutigen Antrieben? Das Leitwerk kann aber etwas kleiner ausfallen, ich habe es etwas grosszügig dimensioniert.

 


Habicht 2


(PDF 106 KB)
SP: 1400 mm

Gewicht: Damals 3000 g

Kleines Modell, aber mit schwerem Antrieb (16x1700mAh NiCd Zellen). Trotzdem flog ich sie ohne Probleme, auch die Landungen waren gut beherrschbar.

 


Schwalbe


(PDF 112 KB)
SP: 1500 mm

Gewicht: Damals ca. 1920 g

Es ist ein richtiges Freizeitmodell, ohne Ambitionen für den Kunstflug.

 

 nach oben

 


 

Pläne und Skizzen

Vorrichtungen/Hilfsmittel

Beschreibung

Vakuum- Tiefziehvorrichtungen

   Kleine Box (245 KB) Grosse Box (346 KB) Vakuumtiefziehen Zuhause

Es ist einfacher als man denkt, das herstellen von eigenen Tiefgezogenen Kunststoffteilen. So zum Beispiel; Rumpfabdeckungen, Kabinenhauben, Abdeckungen, Verkleidungen usw.

Hier habe ich meine Erfahrungen im Vakuumtiefziehen beschrieben.


Kreisbohrer für Balsa und Sperrholz

A4 Blatt im PDF-Format (73.5 KB)

Immer wieder hat man als Modellbauer das Problem grössere Bohrungen zu erstellen. Die sollen aber möglichst rund sein. In der FMT 9/2005 wurde eine einfaches Hilfsmittel vorgestellt, das ich noch etwas optimiert und vielseitiger gemacht habe. Näheres ist hier dazu nachzulesen.

Starthelfer für Grossmodelle


A4 Blatt im PDF- Format (35 KB)

Dieses einfache Hilfsmittel hilft Unfälle zu vermeiden und erleichtert das Einlaufen von Motoren in grossen Modellen

Auch erschienen im FMT 12/2000


Elektro-Starter mit Getriebe


Alle 4 Zeichnungen zusammen 176 KB 
(anklicken zum herunterladen)

Mit einfachen Mitteln kann jeder seinen elektrischen Starter für Verbrennungsmotoren "kräftigen", um allen Anforderungen gerecht zu werden...

Etwas Später hab ich dann auch noch eine Aluminium Abdeckung für das Getriebe konstruiert.

Auch erschienen im FMT EXTRA 2003


 

Um die Pläne anschauen und ausdrucken zu können, wird ein PDF- Viewer benötigt, zum Beispiel der freie Adobe Acrobat Reader.

nach oben

 

 


Letzte Aktualisierung: 22. Mai 2014        

 Kontakt

Copyright ©, Christian Forrer, alle Rechte vorbehalten